27. – 29. März 2015

Täglich 10 – 18:00 Uhr

In diesem Kurs veranschauliche ich, woraus Glasuren bestehen, wie Glasuren und Engoben selbst hergestellt werden und wie bestehende Glasuren den eigenen Bedürfnissen angepasst werden können. Weiters ist das Einfärben von Glasuren und Engoben ein Thema. Es werden spannende Probeserien hergestellt, gebrannt und ausgewertet, diverse Techniken des Glasierens werden geübt und angewendet, sowie Dekorationstechniken ausprobiert. Für die Glasurproben stehen Probeplättchen zur Verfügung (im Preis inkludiert), für das Erlernen der Glasiertechniken gibt es Übungsstücke (optional zu erwerben). Ebenso können natürlich auch eigene roh gebrannte Stücke mitgebracht werden. Durch diesen Kurs bekommt man auf jeden Fall eine Menge Anregungen, um zu Hause eine sichere und effektive Oberflächenveredelung der eigenen Werke zu gewährleisten. Besonders zu betonen ist auch der Umstand, dass die eigene Glasur sich immer von der Masse abhebt und so zu einem persönlichen Markenzeichen werden kann. Ein angenehmer Nebeneffekt ist es, dass auf teure Fertig- und Streichglasuren weitgehend verzichtet werden kann.

Der Kurs ist ein kurzweiliger Mix aus theoretischem Wissen und jeder Menge Praxis und kann als Fortbildung geltend gemacht werden. Klicken Sie hier um Ihren eigenen Text einzufügen

Achtung beschränkte Teilnehmerzahl!   Zur Anmeldung >

Kursgebühr: 265- (*210,-) 11,-/kg glasierte und gebrannte Ware (Probeplättchen sind frei)
*Preise für Schüler und Studenten