Keramikkurse mit Georg Niemann auf Schloss Sachsengang

Raku

Freidrehen

Steinzeug&Porzellan

Mit Ton zu gestalten ist eine ganz ursprüngliche Form der Kreativität. Das Brennen der Formen zu Keramik hat eine jahrtausendealte Kultur. Beim Kurs sollen sowohl in der Gefäßkeramik, als auch in der freien Keramik neue formale Lösungen gefunden, aktuelle Themen berücksichtigt und zeitgenössische künstlerische Wege eingeschlagen werden. Ein Kurs besteht aus zwei Tagen.

Aktuell Kurse 2021

Freidrehen statt durchdrehen

13. u. 14. Februar 2021 10-18:00

Das Drehen auf der Töpferscheibe sieht einfach aus und fasziniert viele Menschen. Nur jeder, der es schon einmal ausprobiert hat, weiß von einfach kann keine Rede sein und die Faszination weicht oft der Verzweiflung.
Wenn du Lust hast, dich für zwei Tage auf die Herausforderung dieser jahrtausende alten keramischen Technik einzulassen, bist du zu diesem Kurs herzlichst eingeladen.

Kursinhalt:
Vermittlung theoretischer Kenntnisse (z.B. welcher Ton eignet sich)
Durchführung aller praktischen Schritte von der Vorbereitung des Tones bis zum Drehen und Abdrehen.
Durch die individuelle Betreuung jedes Teilnehmers ist der Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

Was du dir von diesem Kurs erwarten kannst:
Für das Erlernen dieser Technik benötigt man einige Wochen. Es dauert allerdings Jahre um ausgezeichnete Ergebnisse zu erzielen. Daher wirst du am Ende des Kurses vermutlich nicht die „Supervase“ in den Händen halten.
Aber du wirst gestärkt in Konzentration und Ausdauer. Du machst die ersten Schritte auf der Töpferscheibe und erlernst die Technik ohne Fehler, welche sich beim Selbststudium leicht einschleichen können.
Preis: € 190,- (*160,-) inkl. Material u. Rohbrand. *Preise für Schüler und Studenten
Die entstandenen Arbeiten werden anschließend rohgebrannt und können beim Kurs Dekor & Oberfläche oder im Rakubrand vollendet werden € 11,-/kg, ausgenommen Kleinteile (Abmessung kleiner als 40 mm) € 2,- St

Steinzeug/Porzellan

21. Februar 2021 10-18:00

Zur Anwendung kommt Steinzeugton und Porzellan. Die im Kurs entstandenen Stücke können im Kurs Dekor & Oberfläche fertig gestellt werden und entsprechen nach dem Brand den Anforderungen von hochwertigen keramischen Erzeugnissen, zB.: hochwertigem Geschirr, frostfester Keramik für das Freie und allen anderen Bereichen, wo es um Wíderstandsfähigkeit geht.

Kursinhalt:

In diesen Kurs können auch die im Gipsformenbaukurs hergestellten Formen verwendet werden.
Theoretische Grundlagen: Materialkunde, Brenntechniken
Verarbeitungstechniken: Gießen, Modellieren, Formen, Drehen (bei ausreichenden Kenntnissen)
Anhand der Praxis zeige ich bei der Verarbeitung, wie garantiert schöne Ergebnisse erzielt werden.

Das kann entstehen:

  • Häferln, Teller, Schalen, Servierplatten, Serviettenringe, Kerzenleuchter, Essig&Öl, Salz&Pfeffer…..
  • Skulpturen, Gartenkeramik, Keramik für den Aussenbereich
  • gegossene Stücke aus zur Verfügung gestellten Gipsformen
  • frei geformte Stücke
  • Preis: € 95,- (*80,-) inkl. Material u. Rohbrand. *Preise für Schüler und Studenten

Die entstandenen Arbeiten werden anschließend rohgebrannt und können beim Kurs Dekor & Oberfläche vollendet werden € 11,-/kg, ausgenommen Kleinteile (Abmessung kleiner als 40 mm) € 2,- St.

Dekor & Oberfläche

28. Februar  2021 10-18:00

Mit der Oberflächengestaltung wird das Werkstück veredelt. Es ist oft eine große Herausforderung die richtige Technik zu finden. Aus diesem Grund soll schon beim Entstehen auf die geplante Oberflächengestaltung Rücksicht genommen werden.
Diese Techniken werden gezeigt und angewendet:

  • Engoben und Glasuren
  • Reservieren, aussparen, ritzen und stempeln
  • Das richtige Auftragen mit Hilfsmitteln: Malhilfsmittel, Binder, Auftragshilfen

Was kannst du machen:
Du kannst mitgebrachte Stücke oder Stücke, die in den vorangegangen Kursen entstanden sind, fertigstellen und ihnen ein besonderes Aussehen verleihen.
Preis: € 85,- (*70,-) Kursgebühr. Die Kosten für den Brand inkl. Glasuren und Hilfsmittel werden nach Gewicht der fertig gebrannten Ware 1 kg = € 11,- verrechnet.

ausgenommen Kleinteile (Abmessung kleiner als 40 mm) € 2,- St
*Preise für Schüler und Studenten

Gipsformenbau

12. Juni 2021 10 – 18:00

Gipsformen werden in vielen Bereichen verwendet. Nicht nur im industriellen, sondern auch im künstlerischen Bereich sind Formen ein wertvolles, unverzichtbares Hilfsmittel.

Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Anwendungsgebieten:

• Vervielfältigung einer Form (Gefäße, Objekte, Teile für Installationen)
• Grundformen (Kugeln, Würfel, Kegel)
• Stützformen (um eine Basis z.B. Krümmung f. ein Objekt zu schaffen)
• Stempel für Logo oder Muster (Walzen)

Welche Stücke sind geeignete  zum Abformen?
Symmetrische Gegenstände zB.: Schüsseln und Schalenbecher, Flaschen, Glühbirnen, Früchte, Gemüse, Werkzeuge… Weiters: Interessante ebene Oberflächen mit Struktur, wie zB.: Steinplatten, Betonplatten, Blisterfolien… Es können auch aus Ton geformte, lederharte, nicht gebrannte Stücke mitgenommen werden.

Das bevorzugte Formenmaterial ist Gips (preisgünstig, rasch zu verarbeiten und ungiftig), in besonderen Fällen können auch andere Materialien zum Einsatz kommen (Silikon, Latex und Kunststoffe).

In diesem Kurs zeige ich, wie Gipsformen hergestellt werden können. Angefangen von einfachen Strukturplatten über Gipsschnitt bis hin zur dreidimensionalen Gipsform.

Grundkenntnisse in der Arbeit mit keramischen Materialien sind bei diesem Kurs Voraussetzung.

Kursgebühr inkl. Hilfsmittel € 120,- (*100,-)

1kg Gips (verarbeitet) € 2,50

Raku & Grubenbrand

Rakukurs I: 13. und 20. März, Rakukurs II: 8. und 15. Mai, Rakukurs III: 3. und 10. Juli, Rakukurs IV: 6. und 13. November 2021 10 -18:00

Zu Beginn machen wir einen Rundgang durch das Atelier und schauen zu den Brennöfen. Anhand von Beispielen erkläre ich was technisch und künstlerisch machbar ist. Als Einstimmung wird ein keramisches Stück gemeinsam mit Anleitung gemacht und noch weitere Stücke vorgezeigt. Im Anschluss daran kannst du deine Ideen, auch unter Zuhilfenahme der zur Verfügung gestellten Gipsformen, realisieren.
Durch die begrenzte Teilnehmerzahl ist es mir möglich, sowohl Fortgeschrittene als auch Anfänger individuell zu betreuen.
Raku:
Diese japanische Brenntechnik ist wohl die spannendste Art zu brennen.
Das glasiertes Stück wird in den über 1000 °C heißen Ofen gestellt. Schon nach zehn Minuten wird die Keramik hell glühend aus dem Ofen genommen. Das Werkstück kommt nach kurzem Abkühlen zum Nachbrand in ein Fass mit Heu oder Sägespänen. In dieser Phase entwickeln sich die für Raku charakteristischen Effekte.
Anmerkung: Die entstandenen Werke können sofort mitgenommen werden

Grubenbrand:
Die älteste Brenntechnik der Welt wird auch heute noch in manchen Ländern Afrikas angewandt. Beim Rauchbrand gibt es die verschiedensten Möglichkeiten Keramik zu brennen. Zum Beispiel in einer Grube. Flammen und Rauch überziehen das Stück mit feinen Schattierungen. Durch das teilweise Abdecken mit Schlicker werden Muster erzeugt. Bei neueren Techniken werden zum Erzeugen von Farbeffekten Metallsalze verwendet.
Anmerkung: Die im Rauchbrand gebrannten Stücke können erst am nächsten Tag abgeholt werden.
Preis: € 95,- (*80,-) Kursgebühr. Die Kosten für den Brand inkl. Glasuren und Hilfsmittel werden nach Gewicht der fertig gebrannten Ware 1 kg = € 11,- verrechnet (Mindestbetrag:€ 38,-) .

ausgenommen Kleinteile (Abmessung kleiner als 40 mm) € 2,- St

   

Termine Keramikkurse 2021

KursDatumDauer/ZeitKursgebührBuchen
Freidrehen statt durchdrehen13. u. 14. Februar 20212 Tage, 10-18:00€ 190,- (*160,-)
Steinzeug/Porzellan
21. Februar 20211 Tag, 10-18:00Preis: € 95,- (*80,-)
Dekor & Oberfläche28.Februar 20211 Tag, 10-18:00€ 85,- (*70,-)
Raku & Grubenbrand I13. und 20. März 20212 Tage, 10-18:00Preis: € 95,- (*80,-)
Raku & Grubenbrand II8. und 15. Mai 20212 Tage, 10-18:00Preis: € 95,- (*80,-)
Gipsformenbau12. Juni 20211 Tag, 10-18:00€ 120,- (*100,-)
Raku & Grubenbrand III3. und 10. Juli 20212 Tage, 10-18:00Preis: € 95,- (*80,-)
Raku & Grubenbrand IV6. und 13. November 20212 Tage, 10-18:00Preis: € 95,- (*80,-)

*Preise für Schüler und Studenten bis 27 Jahre.
Weitere Termine auf Anfrage. Gerne stelle ich auch einen Kurs speziell für dich und deine Freunde zusammen (ab 10 Personen).

Preise

Rauchbrand/Raku Die Kursgebühr beinhaltet die Kosten für Ton und Verbrauchsmaterialen und den Rohbrand (erster Brand) und ist am Beginn des Kurses zu bezahlen. Die Kosten für den Brand inkl. Glasuren und Hilfsmittel werden nach Gewicht der fertig gebrannten Ware 1 kg = € 11,- Verrechnet (ausgenommen Kleinteile Abmessung kleiner als 40 mm € 2,- St) Mindestbetrag:€ 38,- .

Covid-19 Informationen

Es werden alle zur Zeit, des jeweiligen Kurses, geltenden Sicherheitsmaßnahmen getroffen und darüber vor Beginn des Kurses per Mail informiert.

Ich bitte um Verständnis, dass es zu kurzfristigen Änderungen bezüglich der Teilnehmerzahl, wie auch der Abwicklung kommen kann. Informationen hierzu erfolgen per Mail.

Bei nicht stattfinden des Kurses: Bereits bezahlte Kursbeiträge werden gutgeschrieben oder auch rücküberwiesen. Gutscheine behalten ihre Gültigkeit.

Anreise mit dem Bus

Autobus 26A (Richtung: Großenzersdorf Busbahnhof)
ab 08:52 Wien Aspernstraße U2 (Steig A)
an 09:09 Großenzersdorf Busbahnhof
ÖBB-Postbus 391
(Richtung: Orth/Donau Hauptstraße 75)
ab 09:20 Großenzersdorf Busbahnhof
an 09:30 Oberhausen Wittauer Straße
ca. 10 min Fußweg (Dorfstrasse Oberhausen – Ortsende dann 2x nach Links abbiegen – am Hof 2)

Anreise mit dem Auto

Auf der B3 Richtung Hainburg nach Groß-Enzersdorf. Durch Groß Enzersdorf durch. Am Ortsende befindet sich das Hotel am Sachsengang , an diesem fährt man vorbei auf der B3 bis zum Billa, hier rechts abbiegen und dem Strassenverlauf folgen (2km) bis ans Ortsende von Oberhausen, nach rechts ist ein Wegweiser nach Mühlleiten. Dort aber nach links abbiegen und die nächste Einfahrt abermals nach links nehmen. Das Ziel ist erreicht.
Navigationsdaten: 48.173749, 16.585160

Tonverkauf & Brennservice

Hast du Lust etwas aus Keramik zuhause zu machen?

Dann hol dir Ton und Information. Es ist ganz leicht! Wenn du die fertigen Arbeiten brennen lassen möchtest, dann bringe sie einfach zu mir. Aber Achtung! Getrocknete Tonstücke sind sehr brüchig. Tipp: Am besten ist es die Stücke lose in eine flache Kiste zu stellen und mit Zeitungspapier die Zwischenräume zu füllen (bitte nichts übereinander stapeln).
Nach dem ersten Brand sind die Keramikstücke wasserbeständig und fest, aber noch porös und ohne Glasur. Im Anschluss daran können sie glasiert und abermals gebrannt werden. Fertig! Auf Wunsch übernehme ich auch das Glasieren, andernfalls kann es auch bei dir zuhause mit Streichglasuren (aus dem Fachhandel) geschehen.

Preise

Ton:

  • Ton 5 kg € 7,- oder 10 kg € 12,–
  • Versand innerhalb Österreich € 4,- (bis 20 kg)

Brennen:

  • Erster Brand – Rohbrand: Pro kg fertig gebrannter Ware € 6,-
  • Zweiter Brand – Glasurbrand: Pro kg fertig gebrannter Ware € 11,-

ausgenommen Kleinteile (Abmessung kleiner als 40 mm) € 2,- St

Verkauf, Anlieferung u. Abholung:
Nach telefonischer Vereinbarung im Atelier: Schloss Sachsengang 2, 2301 Oberhausen 0650/941 64 77, niemann@ceramic4you.com

_